Unterschreibe, damit der 17er bleibe

Gleich sechs Quartiervereine kämpfen mit einer gemeinsamen Petition für die uneingeschränkte Beibehaltung der direkten Tramverbindung zum Limmatplatz und Hauptbahnhof. Der Zürcher Verkehrsverbund ZVV plant - allen Argumenten und Protesten aus den Quartieren zum Trotz - den 17er künftig nur noch während der Rush Hour einzusetzen.

Sämtliche betroffenen Quartiere - also Hardturmquartier, Unteres Wipkingen, Unteres Hönng und Grünau - sind mit ihren Quartiervereinen im Petitionskomitee vertreten. Und dies unterstreicht das Gewicht des Anliegens. Seit der Inbetriebnahme der neuen 4er-Linie im Dezember 2011 nach Bahnhof Altstetten-Nord - offensichtlich die "Prestige-Linie" für ZVV und VBZ - wehren sich die Bewohner und Arbeitnehmer im älteren Teils von Zürich-West für einen besseren und langfristig garantierten Service auf ihrer Tramlinie, die seither vom 17er bedient wird.

Gehör fanden sie bisher kaum. Nichts, ausser einer Zusicherung, dass der 17er während der Stosszeiten auch in Zukunft eingesetzt werde (allerdings nur von und ab Hardturm). Zu den übrigen Zeiten soll der 8er, von der Hardbrücke kommend, in die Hardturmstrasse und die Grünau geführt werden.

Das Petitionskomittee "für die uneingeschränkte Beibehaltung der Tramllinie 17" zählt noch einmal alle wesentlichen Punkte auf:

  • die erwähnten Quartiere dürfen nicht vom Hauptbahnhof abgeschnitten werden
  • das Quartierzentrum am Limmatplatz darf nicht kaputt gemacht werden
  • die Stadt soll sich auch um die Quartierbevölkerung und nicht nur um die Pendler kümmern
  • kein Abbau des Service Public
  • die Erreichbarkeit von Sportplatz Hardhof, Werdinsel und Auenpark-Werdhölzli wird erschwert.

Die Petition mit allen Argumenten.

Beim "Läbis 5" von Petros Nanopolos (Hardturmstrasse 126) und im Café Hardhof sind bereits zahlreiche Unterschriften gesammelt worden. Unterschriftenbögen kann man auch herunterladen auf der Website der IG Hardturm. Neu kann man dort die Petition auch online unterschreiben. Die Sammlung läuft bis am 30. Juni 2014. Und unterschreiben darf - da es sich um eine Petition handelt - jede und jeder, unabhängig von Staatsangehörigkeit und Alter.

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz