Zürich-West in Zahlen: 6

Sechs Gleise, obwohl zwei von diesen sechs lediglich Durchfahrtsgleise sind, vernetzt der Bahnhof Hardbrücke das Quartier mit jeglichen anderen Bahnhöfen. Auch ohne Bahnhofsgebäude entwickelt sich der Bahnhof Hardbrücke zu einem Gruppentreffpunkt, ähnlich der Halle im Hauptbahnhof.

Der Bahnhof Hardbrücke besteht aus vier Gleisen auf denen die S-Bahnen kommen und gehen sowie einer kleinen Halle unter den Perrons, in der sich lediglich ein Takeaway-Bistro und ein Kiosk befinden. Etliche Treppen und Lifte führen zu der Hardbrücke, die sich über den Bahnhof und alle seine Gleise zieht, wo sich die Haltestellen der VBZ-Bussen befinden.

1982 wurde der Bahnhof Hardbrücke an der bereits bestehenden Käferberglinie nach Oerlikon eingerichtet. Mit 38'000 Pendlern pro Tag ist der Bahnhof Hardbrücke der 15 meistbenutzten Bahnhof der Schweiz.

Im Hinblick auf die Einführung der S-Bahn Zürich wurde der Bahnhof Hardbrücke stark ausgebaut. Mittlerweile wird er ausschliesslich von S-Bahn-Zügen bedient.

Diese Züge verkehren am Bahnhof Hardbrücke:

Der Bahnhof ist das Herzstück von Zürich-West und bringt Leben ins Quartier. Da die SBB dank dieser positiven Entwicklung des Quartiers mit weiterem Passagierzuwachs rechnet, ist vorgesehen, den Bahnhof noch weiter auszubauen.

Galerie

Karte wird geladen ...

Logo VBZ Logo Westnetz