Gerhard Richter Painting

Zu der Art and the City veröffentlicht Look Now! die DVD über den Maler Gerhard Richter. Die Dokumentation zeigt einen Maler ganz persönlich und privat. Dabei wird man Zeuge wie ein Bild von Richter entsteht. Ein intensiver Prozess.

Über die Geschichte von Gerhard Richter ist viel bekannt. Der Film geht jedoch nicht auf diese gross ein. Er zeigt mehr den Maler von einer ganz persönlichen Seite. Wie entstehen eigentlich die grossen Werke von Richter? Wie macht er es bloss, dass er weiss, wann ein Bild fertig ist und wann es noch nicht vollendet ist? Eine Frage die auch Richter immer wieder fast quält. Wie oft er die Bilder übermalt bis sie komplett und fertig sind, weiss er nie. Auch seine Assistenten wissen nach langer Zeit der Arbeit mit Richter nicht, wann diese fertig sind. Der Prozess seine Bilder wird in dem Dokumentarfilm eindrücklich gezeigt. Nicht einfach scheint es für Richter diese private Angelegenheit vor laufender Kamera auszuführen. Er fühlt sich beobachtet, was ihn einengt.International wird er gefeiert und ist bereits seit langem anerkannt. Den Ruhm geniesst er sichtlich. Aber auch dies macht ihm ab und zu zu schaffen. Je mehr er bekannt ist um so weniger kommt er zum malen. Ein schlechter Kreislauf.

Der Film versteht sich nicht als Interview und Durchleuchtung des Künstlers, als viel mehr das beobachtende Auge. Die Kamera ist mit dabei und schaut genau zu, was nun Richter als nächstes plant oder denkt. So sieht man einen ganz persönlichen Künstler der sehr sympathisch auf uns Zuschauer wirkt und uns einen Einblick in sein Leben gibt.

Die sehr schön gemachte DVD enthält ein umfangreiches Booklet. Zudem sind nicht diverse spannende Interviews mit dem Künstler enthalten.

Galerie

Karte wird geladen ...

Logo VBZ Logo Westnetz