Ein erster Streich

Im Restaurant Max & Moritz findet man keine Lausbuben, dafür gutes Essen.

Das Max & Moritz war ursprünglich als reines Lunch-Restaurant konzipiert und hat noch nicht lange abends geöffnet. Das erklärt, warum ausser uns bloss ein einziges anderes Pärchen anwesend ist. Eine Schande, denn das Lokal ist mit seiner gedämpften Beleuchtung und der lauschigen Atmosphäre ideal für ein romantisches Dinner. Das relativ schlichte, aber schöne, Interieur wird mit herbstlichen Dekorationen wie Kürbissen, Haselnüssen und getrockneten Blättern aufgefrischt. Der freundliche Kellner bringt uns sogleich die Speisekarte, welche ziemlich überschaubar ist: Verschiedene Vorspeisen, gefolgt von Fajitas, Fleisch auf dem heissen Stein, oder Fondue Chinoise à discrétion. Aber lieber wenige gute Sachen als einen Haufen Mist.

Wir wählen beide Fajitas, einmal mit Gemüse und einmal mit Poulet, und keine Vorspeise, da das mexikanische Do-it-yourself-Gericht erfahrungsgemäss meist recht üppig ausfällt. Auch unsere Tischnachbarn frönen den Weizenwraps. Ein Blick nach links lässt unsere Mägen knurren und uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. In der Küche brutzelt es bereits, wenig später auch auf unserem Tisch. Die Füllung wird nämlich direkt in der heissen Pfanne gebracht, dazu gibt es Reis, Guacamole, Sour Cream, Tomaten, Salat, Cheddar Käse und natürlich Tortillas. Wir fangen an zu füllen, rollen und zuklappen.

Der erste Biss: perfekt. Die Füllung ist gut gewürzt, noch sehr heiss und zusammen mit Käse, Salat und Sour Cream ein Gedicht. Einziger Kritikpunkt: Fleisch und Gemüse sind sehr fettig. Sie schwimmen praktisch im Öl. Doch wer auf Diät ist, bestellt sowieso keine Fajitas, darum ist uns das relativ egal. Der Reis schmeckt pikant und passt gut als Ersatzkohlehydratprodukt, denn mit nur sechs kleinen Tortillas für zwei Personen bleibt man bald auf der Riesenportion Gemüse und Poulet sitzen. Es mundet dermassen, dass wir weiteressen, obwohl wir längst satt sind – immer ein gutes Zeichen. Meine Begleitung meint sogar, das Essen sei mindestens so gut wie beim Lieblingsmexikaner, wenn nicht sogar besser! Max & Moritz, dieses war der erste Streich. Wir hoffen, der zweite folgt sogleich!

Karte wird geladen ...

Logo VBZ Logo Westnetz