Der Einkaufsgarten

Mit dem „Gerold Markt“ ist auch das letzte der fünf Projekte von Frau Gerolds Garten realisiert. Eröffnung ist heute.

Leckeres Essen, Garten, Kunst und Events hat die gute Frau Gerold bereits im Programm. Ab heute kommt ein kreativer Arbeitsraum namens „Gerold Markt“ hinzu. Zum „Gerold Markt“ gehören Pop-up-Ausstellungen, kleine Shops, Büros und Ateliers. Zu den kreativen "Work-Shops" des Gerolds Marktes gehören die Einkaufs-Wunderkinder von Making Things und Street-Files, das Label Carhartt, der Design-Fundus der Concept Stores Edition Populaire und Townhouse sowie Opia, der Spezialist für Designentdeckungen aus dem fernen Osten.

Ausserdem wird das Pop-up Studio „Zum jungen Blut“ by Herren Globus regelmässig junge Designer zu Work Sessions einladen. Da das Projekt nur vorübergehend besteht, befinden sich die Ateliers in einem Containerbau, mit einer Ausnahme: Die mobile Boutique Booster verkauft Mode in einem umgebauten Greyhound-Bus.

Das offizielle Debut findet heute, Donnerstag, 13.09., ab 18.00 Uhr statt. Schnäppchenjäger und Partyfreunde dürfen sich auf den Samstag freuen, denn dann gibt's einen Spezialverkauf mit reduzierten Preisen auf die besten Stücke des Ateliers und parallel dazu feiert die Geroldstrasse ein fulminantes Spätsommer-Fest. „Frau Gerold“ meint dazu: „Ich freue mich wie ein kleines Mädchen!“ Wir auch!

Mehr Artikel zum Thema Frau Gerolds Garten:

Eröffnung von Frau Gerolds Garten

Eine Spielwiese für urbane Gartenfreunde

Was tut sich an der Geroldstrasse?

Karte wird geladen ...

Logo VBZ Logo Westnetz