AKA AKA im Blok - Elektronische Musik mit Trompete

Elektronische Musik kombiniert mit Trompete: Eine Mischung die überraschend gut funktioniert und das Zürcher Partyvolk begeisterte.

Zürich-West ist eine Oase der Kreativindustrie. Viele neue Ideen werden hier entwickelt. Sei das in der Werbe-, der IT- oder der Gastrobranche - hier steht nichts still. Mit dem Status Quo gibt man sich im Industriequartier nicht so einfach zufrieden, und genau darum passen die Jungs von AKA AKA so gut hierher!

DJs und Trompeter

Der Saarländer Hannes und der Emder Holger trafen sich nirgendwo anders als in Berlin. An einer Openair-Party im Frühling 2008 lernten sie sich kennen und arbeiten seither gemeinsam an ihrem Projekt AKA AKA. Vor ziemlich genau zwei Jahren stiess dann noch der Trompeter Thalstroem dazu. Zu dritt spielten sie im berühmt-berüchtigten Watergate Club in Berlin ihre erste gemeinsame Live Performance. Seit 2009 sind die Jungs bei Oliver Koletzkis Label «Stil vor Talent» unter Vertrag.

Der Mix macht`s multiplex

Vielfalt macht das Leben spannend. Vielfalt rettet uns vor Langeweile. Der Mix zwischen, ich sag jetzt einmal klassischem DJ-Set und einem live gespielten Trompetenklang sorgt für viel Abwechslung. Und die Trompete bringt einen Touch hinein, der teilweise an Balkan-Musik erinnert. Die dadurch entstehende Musik ist super tanzbar - da kann keiner mehr still stehen.

Interview

«Wir holen sie wieder nach Zürich!»

Das Konzert von AKA AKA im Blok war ausverkauft. Die Zürcher lieben AKA AKA und wollten mehr. Partyveranstalter Olivier Mächler erklärt, warum die Jungs so beliebt sind.

Das Konzert war ausverkauft, warum kommen AKA AKA beim Zürcher Partyvolk so gut an?

Die AKA AKA Jungs sind seit ihrem Projekt mit dem Trompeter Thalstroem sehr bekannt. Sie verbinden ihre Musik mit Live-Instrumenten, das ist etwas Neues. Und da sie erst drei Mal in Zürich waren, gab es jetzt viele Leute, die sie sehen wollten.

Warum habt ihr AKA AKA gebucht?

Wir wollten sie schon lange einmal ins Hive holen, da aber ihr Publikum eher jünger ist, passten sie nicht dorthin. Mit dem BLOK haben wir dann die passende Location für sie gefunden. Wir sind immer auf der Suche nach guten Acts und da die Jungs am 6. April 2012 ihr neues Album rausbringen, wollten wir sie noch buchen, bevor sie zu teuer werden ;).

Wie würdest du das Set von AKA AKA beschreiben?

Ihr Set haben sie sehr gut aufgebaut und holten die Leute gut ab. Sie konnten gut auf das Publikum eingehen, richtig abfeiern und die Live Trompete war einfach genial!

Wie war die Zusammenarbeit mit den Jungs von AKA AKA?

Die Jungs sind super drauf und wirklich freundlich und angenehm. Nach dem Gig gingen sei in den Backstagebereich, wo wir auch ein Studio haben. Diesen wollten sie gar nicht mehr verlassen, da ihnen die Synthesizer im Studio so gefallen haben.

Möchtest du sonst noch etwas los werden zu AKA AKA?

AKA AKA sind super Jungs und wir werden sie sicher wieder einmal nach Zürich holen!

Partyveranstalter Olivier Mächler

AKA AKA im Internet

+ Auf Myspace: AKA AKA

+ Auf Soundcloud: AKA AKA

+ Auf Facebook: AKA AKA

Hier könnt ihr euch gleich einmal ein youtube-Video der Jungs anschauen und AKA AKA-Luft schnuppern. Thalstroem spielt neben der Trompete auch das Electronic Wind Instrument, daher hört man die Trompete nicht bei allen Tracks speziell heraus. Hört es euch an und bildet euch eure eigene Meinung über diese Art Musik. Viel Spass!

Karte wird geladen ...

Logo VBZ Logo Westnetz