Steinfels-, Eisen-, Holzkamera

Kunst, die dich anschaut.

Titel: Steinfels-, Eisen-, Holzkamera 

Material: mixed media

Bizarre Objekte stehen am Strassenrand oder sind unter der Hardbrücke befestigt. Man guckt sie an, weil man nicht genau weiss, worum es sich dabei dreht. Selbstverständlich werden die geübten Art and the City Besucher sowieso nach Kunst Ausschau halten. Doch auch für sie halten die abstrusen Objekte eine Überraschung bereit: In den Kunstobjekten verstecken sich Kameras, welche diejenigen ins Visier nehmen, die sie neugierig betrachten. Womit sich das Verhältnis von Kunst-Objekt und Betrachter verkehrt. 

Kameras im öffentlichen Raum sind ein umstrittenes Thema. Befürworter plädieren für mehr Sicherheit dank Kameraüberwachung, ihre Gegner fühlen sich in ihrem Autonomiebedürfnis eingeschränkt. 

Künstler, die gemeinhin als kritische Zeitgenossen gelten und unsere Gesellschaft stets kritisch beobachten, sind vermutlich keine Freunde der systematischen Überwachung des öffentlichen Raumes. Dann schon lieber mehr öffentlich angebrachte Kunst anstatt Kameras. Das Künstlerduo Taiyo Onorato und Nico Krebs schlagen daher einen Kompromiss vor: Mehr Kunst im öffentlichen Raum, aber dafür auch mehr Kameras.

Fotos: Werner Mäder

Karte wird geladen ...

Logo VBZ Logo Westnetz